Vorteile der
HEICO-TEC® Reaktionsmutter

  • Platzsparend
    Anders als bei ähnlichen Produkten haben bei HEICO-TEC® Reaktionsmuttern der Mutternkörper und die Scheibe die gleichen Abmessungen wie die aktive HEICO-TEC® Spannmutter. Dadurch benötigen sie keinen zusätzlichen Platz.
  • Wiederverwendbar
    HEICO-TEC® Reaktionsmuttern sind wiederverwendbar. Die Schraubenverbindung wird beim Anziehen und Lösen nicht beschädigt.
  • Kompatibel
    HEICO-TEC® Reaktionsmuttern entsprechen allen Anforderungen nach ISO 898-2. Sie können jede herkömmliche Mutter mit der gleichen Festigkeitsklasse ersetzen, solange sie nur reaktiv belastet und nicht zum aktiven Spannen verwendet werden.
  • Elastisch
    Im Unterschied zu anderen Federelementen wie Tellerfedern oder Spannscheiben, die einfach flach gedrückt werden und dann wirkungslos sind, bleiben HEICO-TEC® Reaktionsmuttern bis zur maximalen Schraubenkraft nach ISO 898-1 federnd.
  • Haltbar
    Je nachgiebiger eine Schraube im Verhältnis zu den verspannten Teilen ist, desto weniger Belastung erfährt sie. Aufgrund ihrer Federwirkung reduzieren HEICO-TEC® Reaktionsmuttern die Belastung der Schraube und erhöhen so die Haltbarkeit der Schraubenverbindung.
  • Sicher
    Je nachgiebiger eine Schraubenverbindung ist, desto unempfindlicher ist sie gegen Lockern und sicherer gegen selbsttätiges Lösen. Die zusätzliche Nachgiebigkeit, die in den HEICO-TEC® Reaktionsmuttern gespeichert ist, wirkt Vorspannkraftverlusten durch Setzen oder Kriechen entgegen. Dadurch bleibt die Schraubenverbindung sicher verspannt.

Die bessere Wahl

Die HEICO-TEC® Reaktionsmutter bietet entscheidende Vorteile gegenüber anderen Produkten:

Sechskantmuttern

Herkömmliche Sechskantmuttern sind sehr steif und haben nur eine geringe elastische Nachgiebigkeit.

Problem:
Im Gewinde wirkt die Vorspannkraft als Zugkraft, während an der Auflagefläche der Sechskantmutter eine gleich hohe Druckkraft entsteht. Dadurch wird die Vorspannkraft in den ersten tragenden Gewindegängen sehr stark umgelenkt und führt zu einer ungleichmäßigen Lastverteilung. Deshalb brechen Schrauben dort häufig.

Sechskantmuttern

Federnde Scheiben

Jede Schraubenverbindung (blau) verliert Vorspannkraft ΔF durch Setzen oder Kriechen Δf. Häufig wird versucht, mit einer herkömmlichen, federnden Scheibe die elastische Nachgiebigkeit der Schraubenverbindung zu erhöhen, um einerseits die Lebensdauer zu verlängern und andererseits Lockern und selbsttätigem Lösen entgegenzuwirken.

Problem:

Federnde Scheiben werden bereits unter 50% der Vorspannkraft flach gedrückt (orange). Dadurch sind sie wirkungslos.

Federnde Scheiben

Reaktionsmuttern anderer Hersteller

Auch andere Hersteller bieten Reaktionsmuttern an.

Problem:

Sie haben in der Regel einen größeren Außendurchmesser und eine größere Scheibe als die aktive Spannmutter auf der Gegenseite. Daher benötigen sie mehr Platz.

Reaktionsmuttern anderer Hersteller