Effizienz

Optimierte Prozessabläufe, moderne Anlagen, geringerer Materialeinsatz und eine höhere Taktleistung schaffen ein attraktives Leistungspaket, an dessen Kostenvorteile der Kunde partizipiert.

Der eigene Werkzeugbau liefert das nötige Know-How um flexibel auf komplexe Teilegeometrien eingehen zu können. Durch den Einsatz von Segmentwerkzeugen und Halbwarmumformungen werden Kaltfließpressteile auf modernen Mehrstufenpressen produziert. Ergänzend sind Bohr-, Gewinde-, und Walzvorgänge, sowie Dreh- und Fräsoperationen möglich.

Die Langlebigkeit Ihres Produktes kann über die Erhöhung der Verschleißfestigkeit durch das partielle Induktionshärten optimiert werden. So wird Prozesseffizienz für den Kunden monetär spürbar.

Bei der Herstellung von Kaltfließpressteilen werden verschiedenste Materialien und Güten eingesetzt:

  • Einsatz- und Vergütungsstähle
  • Edelstahl
  • Aluminium
  • Kupfer
  • Messing
  • Sondermaterialien und -legierungen